OBERMANN CONSULTING
DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Allgemeine Datenschutzhinweise der Obermann Consulting GmbH Allgemeines Die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen. Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick über die grundsätzliche Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns sowie über Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht geben. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden sowie die jeweiligen Löschfristen, richtet sich maßgeblich nach den einzelnen Geschäftsbeziehungen und den vertraglichen Vereinbarungen. 

1. Welche Daten werden verarbeitet? Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von unseren Auftraggeber erhalten, z. B. Namen von Mitarbeitern oder Bewerbern oder deren Lebensläufe. Zudem verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Presse, Internet) zulässigerweise gewinnen oder von sonstigen Dritten berechtigt übermittelt werden. Relevante personenbezogene Daten sind z.B. Personalien (Name, Adresse und andere Kontaktdaten, Geburtstag und -ort und Staatsangehörigkeit, Daten des Lebenslaufs, Ergebnisse der Leistungen in den eingesetzten Verfahren). 

Im Rahmen unserer Testverfahren, Assessments oder Trainings werden personenbezogenen Daten erhoben. Dies sind Ergebnisse aus Testverfahren oder Assessments oder Trainings, die dann an den Auftraggeber weitergegeben werden. 

2. Auf welcher rechtlichen Grundlage und zu welchem Zweck erfolgt die Datenverarbeitung? Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen DatenschutzGrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG): d.h. nur, soweit und solange – Sie eine entsprechende Einwilligung in die Verarbeitung erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO) oder – es für die Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen, erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO) oder – die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der der Verantwortliche unterliegt (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO) oder – die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt (Art. 6 Abs. 1 e DSGVO) oder – die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten erforderlich ist, u.a. in diesen Fällen: Geltendmachung von Ansprüchen, Verteidigung bei Rechtsstreitigkeiten; Verhinderung und Aufklärung von Straftaten; Erkennung und Beseitigung von Missbrauch (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). 

3. Welche Rechte habe ich? Sie haben das Recht, a) Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). b) Auskunft über den Verarbeitungszweck, die Kategorien personenbezogener Daten sowie etwaige Empfänger der Daten und der geplanten Speicherung (Art. 15 DSGVO). c) die Berichtigung bzw. Vervollständigung Ihrer personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO). d) in denen in Art 17 DSGVO genannten Fällen die Löschung Ihrer Daten zu verlangen. e) unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung der Verarbeitung personen-bezogener Daten zu verlangen, soweit eine Löschung nicht möglich bzw. die Löschpflicht streitig ist (Art. 18 DSGVO). f) der Verarbeitung personenbezogener Daten, die aufgrund eines berechtigten Interesses erfolgen soll, aus Gründen zu widersprechen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). g) auf Datenübertragbarkeit, d.h. das Recht, Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und anderen zu übermitteln (Art. 20 DSGVO). Seite 2 von 2 h) sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über die Datenverarbeitung zu beschweren. 

4. An wen werden meine Daten weitergegeben? Innerhalb der Obermann Consulting GmbH erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten, wenn diese uns im Rahmen eines Auftragsdatenverarbeitungsverhältnisses den gleichen gesetzlich vorgeschriebenen Schutz Ihrer Daten garantieren, der auch bei der Obermann Consulting GmbH gewährleistet wird. Dies sind u.a. ITDienstleistungen wie Hosting-Lösungen sowie Dienstleistungen zur Bereitstellung von Online Testverfahren durch die Brooklynmaxx GmbH. Zudem erfolgt eine Weitergabe personenbezogener Daten an Unternehmen, in dessen Auftrag die Obermann Consulting GmbH Dienstleistungen wie beispielsweise Auswahlverfahren durchführt. Dies erfolgt mit Ihrer vorherigen Einwilligung (s. Einwilligungserklärung). 

5. Wo werden meine Daten verarbeitet? Ihre Daten werden nur in Deutschland und im europäischen Ausland verarbeitet. 

6. Wie lange werden meine Daten gespeichert? Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese nach zwei Jahren gelöscht. 

7. Welche Daten werden im Rahmen des Newsletterversands erhoben? Im Rahmen des Newsletterversands werden Ihr Name und Ihre Email-Adresse erhoben. Diese erhobenen Daten werden ausschließlich zum Versand des Newsletters erhoben und nicht an Dritte übermittelt. Sie können das Newsletter-Abonnement jederzeit ohne Angaben von Gründen über einen entsprechenden Button am Ende der Email beenden. Bei der Abmeldung werden Ihre Daten umgehend aus dem Newsletterverteiler gelöscht und Sie erhalten keinen Newsletter mehr. 

8. Wie ist mein Widerspruchsrecht? Gem. Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. 

9. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich? Verantwortliche Stelle ist: Obermann Consulting GmbH Agrippinawerft 10 50678 Köln +49 (0(221 – 920 46 – 0 info@obermann-consulting.de Unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter: Hans Palm E-Mail Kontakt: DSB@obermann-consulting.de Stand: 25.05.2018