OBERMANN CONSULTING
INTERVIEWTRAINING

INTERVIEWTRAINING – PROFESSIONALITÄT FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE UND PERSONALER

Ein professionell geführtes Jobinterview ist anders als das Vorstellungsgespräch. Wir ahnen, dass wir mit Fragen wie „Was sind Ihre Stärken und Schwächen?“ nur an der Oberfläche unterwegs sind. Das zuzugeben kratzt am eigenen Ego; wer sagt nicht von sich, er / sie habe eine gute Menschenkenntnis? Durch ein professionelles Interviewtraining ist viel mehr Tiefgang und Sicherheit möglich: STAR-Gesprächstechnik, „gute“ Fragen erkennen, tatsächlich zuhören können, Signale erkennen können, Geschwindigkeit und Tiefe spielend variieren können. Wir bieten Ihren Führungskräften und Personalern die Professionalisierung Ihres Interviews durch gezieltes Interviewtraining an: Schwerpunkte dabei sind die relevanten zugrundeliegenden Kompetenzen, der eingesetzte Interviewleitfaden und die Frage- und Gesprächsführungskompetenz der Interviewer.

MODUL 1 INTERVIEWTRAINING – WORKSHOP INTERVIEWLEITFADEN, 2 TAGE

  • Theorie-Input State-of-the Art und wissenschaftliche Studien zu Interviews
  • Treiber von Validität im Interview
  • Überprüfung oder Erstellung Anforderungsprofil oder Kompetenzmodell über Critical Incident Methode
  • Konzeption eines Interviewleitfadens basierend auf Kompetenzmodell – mit Interviewfragen und jeweils der Bewertung möglicher Antworten

 

Dazu was treffsicherer Interviews sind, gibt es einen soliden Forschungstand. Wir haben in Obermann, C. & Solga, M. (2018). Jobinterviews professionell führen den Stand der Dinge umsetzbar für Praktiker zusammengestellt. Mit Interviews, die dem „State-of-the-Art“ entsprechen, können sehr hohe Validitäten (> r 0,50) erzielt werden, die im Vergleich kaum schlagbar sind. Dazu gehört ein Interviewleitfaden, der nach gewissen Standards aufgestellt ist. Ein reines Training zur Gesprächsführung als Interviewtraining macht keinen Sinn ohne das Vorliegen eines solchen Leitfadens. Im kleineren Kreis sollte dieser vor ab zum Interviewtraining erarbeitet werden. Die Dauer eines Workshops hängt ab von der Anzahl der Jobfamilien und Kompetenzen.

MODUL 2 INTERVIEWTRAINING – GESPRÄCHSFÜHRUNG, 1 TAG

  • Gesprächssteuerung – Video- und Fallbeispiele
  • Candidate Experience
  • Übertragung und Gegenübertragung
  • STAR-Methode – Nachfragen

 

Im zweiten Modul des Interviewtrainings trainieren wir den zuvor erarbeiteten Interviewleitfaden. In diesem Interviewtraining steht das Feedback zu der individuellen Performance in der Gesprächsführung im Vordergrund: Wie den roten Faden beibehalten? Welche Indizien gibt es für unwahre Aussagen? Wie haken wir bei erhaltenen Antworten nach? Wie halten wir die Balance zwischen „scharfem Nachfragen“ und Wohlfühlatmosphäre?


Fordern Sie gerne Ihr Angebot für ein Interviewtraining an:  0221 / 920 46-0 oder info@obermann-consulting.de – Ihr Anbieter für Interviewtraining

PROJEKTBEISPIELE

ARTIKEL

HINTERGRUND

Interviewleitfaden nach State of the Art

Warum traditionelle Fragen im Interview wenig bringen

Mit dem „T“ aus der STAR-Methode richtig nachfragen

Die entscheidenden Interviewinhalte: Das 1+5+3 Modell

Das Heinz-Dilemma – Integrität im Interview ermitteln

LITERATUR

Pool an Interviewfragen

Fallbeispiel im Interviewtraining 1

Fallbeispiel im Interviewtraining 2

Interviewleitfaden nach State of the Art