Führender Projektentwickler für NRW

Development Programm zur Bindung und Entwicklung von Mitarbeitern

Die aktuelle Situation des Arbeitsmarktes führt für Unternehmen zu der zunehmenden Herausforderung, relevante Fachkräfte und Potenzialträger zu binden und zu entwickeln. Vor diesem Hintergrund haben wir für einen unserer Kunden aus dem Mittelstand, einen führenden Projektentwickler im Raum NRW, ein Development Center und ein Entwicklungsprogramm aufgesetzt.

Zu Beginn wurde ein Kompetenzprofil erarbeitet, um auf dieser Grundlage Soll- und Ist-Kompetenzen abzugleichen. Im Rahmen eines Konzeptions-Workshops gemeinsam mit unserem Kunden wurden im Anschluss die Bausteine für das Development Center (Interviews, Verhaltenssimulationen und Fallstudien) entwickelt, die den Ausprägungsgrad der Kompetenzen sichtbar machen.

Design des Development Center

Um zusätzliche Messzeitpunkte ohne Beobachtereinsatz zu generieren, findet vorab zum Live-DC ein Online-Pre-Assessment statt, bestehend aus modernen, von uns selbst entwickelten Fragebogenverfahren sowie einer Online Case Study.

Im Live-DC werden die 6 Teilnehmer über zwei Tage in zwei Beobachtergruppen (jeweils 1 AC-Psychologe plus Vertretern von Kundenseite, wie z.B. Führungskräfte / Vorstandsmitglieder) abwechselnd auf Basis der verabredeten Kompetenzen bewertet. Am Ende des DC gibt es ein ausführliches Feedbackgespräch zu den erlebten Stärken und Entwicklungsfeldern entlang des Kompetenzprofils.

Individuelle Entwicklungspläne

Etwa zwei Wochen nach dem DC und dem ersten Feedback findet ein zweistündiges individuelles Entwicklungsgespräch statt. Dieses umfasst als Teilnehmer den Mitarbeiter, die Führungskraft und den externen Trainer. Hier werden die Ergebnisse aus dem DC aufbereitet, in Übereinstimmung mit der Sichtweise der Führungskraft und des Teilnehmers selbst gebracht. Das Resultat sind abgestimmte Entwicklungsziele und -maßnahmen, mit dem Schwerpunkt auf on-the-job Aktivitäten: Vorgesetztenfeedback, Aufgabenerweiterung, Coaching / Mentoring neuer Kollegen, Rotationen sowie Projektaufgaben mit der Zielsetzung Entwicklung / Empowerment

Trainingsbausteine und gemeinsames Projekt

Neben den individuellen Entwicklungsplänen werden Trainingsbausteine organisiert, in denen die Teilnehmer für zwei Tage zu übergeordneten Themen zusammenkommen, Input erhalten und sich weiterentwickeln können. Als Basis dienen auch hier wieder die Ergebnisse aus dem Development Center. Durch ausreichend zeitliche Abstände der Bausteine (4 Trainingsmodule über einen Zeitraum von 18 Monaten) wird sichergestellt, dass die Umsetzung in der Praxis erfolgen kann und die Bindung der Mitarbeiter auch nachhaltig wirksam ist.

Ein weiterer Baustein ist ein übergreifendes Projekt, das die Gruppe als Ganzes über den gesamten Zeitraum hinweg bearbeitet, begleitet durch einen externen Trainer. Abgerundet wird das Projekt durch einen feierlichen Abschluss mit Beteiligung des Vorstands.